Oper intern: 25 Jahre Kinderoper Köln

Götterdämmerung für Kinder
Foto: Paul Leclaire
Götterdämmerung für Kinder
Foto: Paul Leclaire

Einladung zur kostenlosen Veranstaltung "25 Jahre Kinderoper Köln" im Staatenhaus Köln!

Eine eigene Oper für junges Publikum – die Kinderoper Köln ist nicht nur die älteste Kinderoper, sondern seit ihrer Gründung im Jahr 1996 auch Vorreiterin für das Musiktheater für Kinder und Jugendliche in Europa. Hier werden für Kinder aller Altersgruppen sowie für Familien erstklassige Opernproduktionen mit professionellen Sängerinnen und Sänger gezeigt, begleitet vom Gürzenich-Orchester Köln. 
Ergänzt werden die Produktionen der Kinderoper durch ein umfangreiches Vermittlungsangebot, das die Abteilung Theater und Schule betreut. Das Projekt »Oper für Jung und Alt« bringt Menschen aller Altersgruppen, Menschen mit Demenzerkrankung und Menschen mit und ohne Behinderung zusammen, um die Aufführungen in der Kinderoper gemeinsam zu erleben.
Im Jahr 2020 erhielt die Kinderoper eine besondere Förderung des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW, im Rahmen des Programms »Neue Wege«. 2018 wurde die Kinderoper Köln zudem als erste Institution überhaupt UNICEF-Pate: mit dem Anliegen, Aufmerksamkeit für Kinderrechte zu schaffen, dem sie etwa mit der Lesereihe »R(h)einhören« nachkommt. Darüber hinaus erhielt die Oper Köln für die Arbeit der Kinderoper Köln sowie der Abteilung Theater und Schule 2019 den OPER! AWARD für das »Beste Education-Programm«. Die Jury begründete dies u.a. mit dem »außergewöhnlichen, höchst bewundernswerten gesellschaftlichen Engagement« der Oper Köln.

Die Kinderoper Köln feiert in der Spielzeit 2021/22 ihr 25jähriges Jubiläum! Anlass, uns wieder einmal mit ihr in der Reihe »Oper intern«, einer Kooperation von Oper Köln und Theatergemeinde Köln auseinanderzusetzen.
Diese Veranstaltung richtet sich an Erwachsene (Eltern, Großeltern, Lehrerinnen und Lehrer, an alle, die im Herzen jung und neugierig geblieben sind). Nach einem Gespräch mit Brigitta Gillessen, der Leiterin der Kinderoper, nehmen wir an einer Probe teil zur Uraufführung von »Die Geschichte vom Fuchs, der den Verstand verlor« (Premiere: 20. November 2021)


Termin:
Samstag, der 13. November 2021, 9:15 – ca. 11:30 Uhr

Treffpunkt:
Oper Köln im Staatenhaus (Nebeneingang), Einlass kurz vor Beginn

Haltestelle:
Bahnhof Deutz/Messe, KVB-Linie 1/3/4/9
(Das Opernparkhaus ist nicht geöffnet)

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!
Anmeldung erforderlich!
Tel 0221 - 92 57 42-0 oder service@theatergemeinde-koeln.de
Wir benötigen von jedem Teilnehmenden Name und Adresse
Annahme der Anmeldungen in der Reihenfolge des Eingangs.

Wichtig:
Es gelten die 3G-Regeln, Nachweis bitte mitbringen.


Dienstag, 02.11.2021

Zurück

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.



Letzte Aktualisierung: 29.11.2021 15:30 Uhr     © 2021 Theatergemeinde KÖLN | Auf dem Berlich 34 | 50667 Köln