Theater im Bauturm

Frieden,Liebe & Freiheit (Vrede,Liefde & Vrijheid)

Frieden, Liebe und Freiheit | Theater im Bauturm
Foto: Boumediene Belbachir
Frieden, Liebe und Freiheit | Theater im Bauturm
Foto: Boumediene Belbachir

Ein Stück über die Atmosphäre der 'Roaring Twenties', den Versailler Friedensvertrag, Kolonialgeschichte und Frieden, Liebe & Freiheit
Schauspiel - Stijn Devillé
Ein Stück über die Atmosphäre der 'Roaring twenties', den Versailler Friedensvertrag, Kolonialgeschichte und Frieden, Liebe & Freiheit

Paris 1919: Am Rande der Vertragsverhandlungen von Versailles treffen sich drei Personen in einer Hotellobby. Der Erste Weltkrieg ist vorbei, die Atmosphäre ausgelassen: Die „Roaring Twenties“ stehen unmittelbar vor der Tür. Der brillante und kritische Ökonom John Maynard Keynes trifft in seinem Hotel auf Lydia Lopokova, ihres Zeichens Ballerina des Ballets Russes. Auch Charles D.B. King hält sich in der Lobby auf – er ist Gesandter und späterer Staatspräsident von Liberia, einem von zwei afrikanischen Ländern ohne Kolonialisierungsgeschichte. Zwischen diesen drei Personen entfaltet sich ein Gespräch über die gemeinsamen Fluchtpunkte ihrer höchst unterschiedlichen Perspektiven – über Frieden, Liebe und Freiheit.

Eine Koproduktion von Het nieuwstedelijk Leuven, Staatstheater Mainz und Theater im Bauturm

Mit:
Lisa Eder, Michaël Pas und Serge Fouha

Regie:
Stijn Devillé

Zum Video
DruckenSpielstätteninfo
Die Termine

So

31

Okt

Theater im Bauturm | 31.10.2021 | 18.00 Uhr


Info
Frieden,Liebe & Freiheit (Vrede,Liefde & Vrijheid)

Ein Stück über die Atmosphäre der 'Roaring Twenties', den Versailler Friedensvertrag, Kolonialgeschichte und Frieden, Liebe & Freiheit
Schauspiel - Stijn Devillé
Ein Stück über die Atmosphäre der 'Roaring twenties', den Versailler Friedensvertrag, Kolonialgeschichte und Frieden, Liebe & Freiheit



Weitere TermineBestellen

Unsere Datenbank wird durchsucht.




Unsere Datenbank wird durchsucht.

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.




Letzte Aktualisierung: 21.10.2021 13:30 Uhr     © 2021 Theatergemeinde KÖLN | Auf dem Berlich 34 | 50667 Köln