Schauspiel Köln im Depot 1

The Seven Sins

Gauthier Dance / Dance Company Theaterhaus Stuttgart
Tanz

Neid, Habsucht, Völlerei, Zorn, Wollust, Trägheit, Hochmut... Sieben Vergehen sind es, die im Katechismus als die schlimmsten, nicht zu vergebenden Sünden gelten. In der Kunst haben sie von jeher sämtliche Genres inspiriert. Jetzt lässt Eric Gauthier sie von seiner Kompanie Gauthier Dance auf sieben verschiedene Arten tanzen. Er folgt dabei dem Vorbild des Cadavre Exquis, einem Spiel der Surrealisten, bei dem mehrere Künstler auf einem gefalteten Blatt eine Zeichnung oder einen Satz zusammensetzen, ohne von den Inhalten der anderen zu wissen.

Gauthier vereint für seine kollektive Collage die Crème de la crème der internationalen Tanzszene, Künsterler*innen, die dem Kölner Tanzpublikum bereits seit vielen Jahren bekannt sind: Aszure Barton, Sidi Larbi Cherkaoui, Sharon Eyal & Gai Behar, Marco Goecke, Marcos Morau, Hofesh Shechter und Sasha Waltz. Alle diese Choreograf*innen mit großer, theatralischer Bildkraft stellen sich der ungewohnten Herausforderung der kleinen Form, erfinden sie doch als Direktor*innen ihrer eigenen Kompanien meist lange, abendfüllende Produktionen. Jede(r) von ihnen transponiert eine der Todsünden in Bewegung – dunkel oder grell, minimalistisch oder bilderstürmend, vom Tanztheater über Performance bis zum modernen Ballett, ohne jeweils von der Arbeit der anderen Kenntnis zu haben.

DruckenSpielstätteninfo

TERMINE

Momentan sind leider keine Termine in unserer Datenbank hinterlegt.

Unsere Datenbank wird durchsucht.

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.




Letzte Aktualisierung: 16.10.2021 16:30 Uhr     © 2021 Theatergemeinde KÖLN | Auf dem Berlich 34 | 50667 Köln