Mit 70 hat man noch Träume

Heiter- melancholische Lieder und Geschichten zu einem unausweichlichen Lebensthema

„Das Spielbrett“ präsentiert an den Pfingstfeiertagen (5.6. und 6.6. ) unter dem Titel "Mit 70 hat man noch Träume" einen Abend über das Altern. Mitglieder des Ensembles singen heiter-melancholische Lieder und lesen amüsante, zum Teil auch kölsche Geschichten zu einem Thema, dem niemand aus dem Weg gehen kann. Geplant sind unter anderem Texte von Karl Valentin, Ephraim Kishon, Harald Martenstein, Elke Heidenreich und Christian Knull sowie Lieder von Ina Müller, Udo Jürgens, Marlene Dietrich und Hildegard Knef.

Die Veranstaltungen finden jeweils um 18 Uhr im Theater des „Spielbretts“ im Bürgeramtes des Bezirksrathauses Kalk, Kalker Hauptstraße 273, statt.

Die Karten kosten 16 €, ermäßigt 10 €. Bestellungen über feldgen@netcologne.de oder telefonisch 0221-830 13 93.

Mit 70 hat man noch Träume | © Theater das Spielbrett

Was suchen Sie?

Sie suchen eine bestimmte Veranstaltung?

Sie suchen bestimmte Angebote der Theatergemeinde KÖLN

Möchten Sie die ganze Seite durchsuchen?